n-tv.de hat in dieser Woche zwei interessante Beiträge rund um das Thema Öl veröffentlicht.

Pleitewelle erschüttert US-Ölbranche

 

Der sehr niedrige Ölpreis fordert seinen Tribut. In den USA krachen immer mehr Ölfirmen zusammen.

 

Platzt die Milliarden-Ölblase?Kreditausfälle bei Wells Fargo nehmen zu

Wegen des Ölpreisverfalls brechen den Ölfirmen die Einnahmen weg. Die Folge ist eine gewaltige Pleitewelle – vor allem in der jungen Fracking-Industrie. In den Bilanzen der US-Banken hinterlässt das Spuren. Böse Erinnerungen an die Häuserkrise werden wach.

 

Die Ölpreise folgen einem „Schweinezyklus“. Bei hohen Preisen wird viel produziert. Die steigenden Angebote führen zu niedrigeren Preisen und zu einer geringeren Produktion. Dies lässt im Anschluss die Preise erneut steigen. Ich bin zuversichtlich, dass die Preise für Öl noch dieses Jahr steigen werden.

 

Florian Günther
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments