Bevor ich weiter auf das Thema Öl eingehe, erkläre ich erst einmal den Begriff „Value Trap“ (Value Falle).

Value Traps sind Unternehmen, die auf den ersten Blick fundamental solide aufgestellt sind (z. B. hohe EK Quote, hohe Dividenden, usw.).

Auf dem zweiten Blick wird jedoch offensichltich, dass diese Unternehmen eine „Falle“ sind, da diese fundamentalen Werte nicht nachhaltig erzielt und gehalten werden können. Welche Auswirkungen solch eine Falle auf die Kurse hat ist ziemlich offensichtlich…

 

Jetzt also zum Thema Öl:

Wie bereits erwähnt fallen die Ölpreise, und in Folge auch die Ölaktien seit einiger Zeit deutlich. Laut Theorie sollte dies zu einer höheren Nachfrage (da billiger) bei gleichzeitig fallendem Angebot (da die Ölförderung sich zu diesen Preisen immer weniger rentiert) führen.

So weit die Theorie. Die aktuelle Praxis ist, dass zwar die Nachfrage steigt, jedoch das Angebot noch viel schneller. Deshalb besteht bereits seit einigen Monaten ein Angebotsüberhang. Normalerweise sollte die OPEC die Förderquoten kürzen, die amerikanische Fracking Industrie keine weiteren Bohrungen durchführen und auch keine neuen Anbieter am Markt „auftauchen“. Gegenteiliges ist jedoch der Fall:

  • Die OPEC bleibt bei den aktuellen Förderquoten
  • Die US Fracking Industrie bohrt nach wie vor
  • und neue Anbieter werden in Zukunft ebenfalls den Markt versorgen, siehe Iran

Deshalb meine Frage:

Sind Ölaktien im Bezug auf Value Investing ein „Value Trap“?

Kurzfristig gesehen sind Ölaktien offensichtlich eine Value Trap. Gazprom z. B. ist aktuell gerademal zum dreifachen der Unternehmensgewinne bewertet. Wer Anfang des Jahres bei Gazprom eingestiegen ist, hat aktuell jedoch hohe Verluste.

Langfristig gesehen bin ich jedoch sehr optimistisch, dass ein Investment in Ölaktien sinnvoll ist. Öl ist nicht nur als Treibstoff notwendig um von A nach B zu kommen. Öl ist in nahezu jedem Produkt des täglichen Lebens enthalten. Wir verwenden es für:

  • Verkehr
  • Heizung
  • Energie
  • chemische Industrie
  • und vieles mehr

Was hat dieses Thema mit Value Investing und FGC GmbH  zu tun?

FGC ist ein Unternehmen, dass sich an unterbewertete Unternehmen beteiligt. Fallende Ölpreise führen auch zu fallenden Preisen bei Ölunternehmen. In diesem Bereich gibt es aktuell einige unterbewertete Unternehmen mit beeindruckender Dividendenhistorie und „Systemen“ die von den fallenden Ölpreisen profitieren…

 

 

Florian Günther
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück