Erst Nestlé, jetzt Mars

Die Eisbranche scheint ziemlich in Bewegung zu sein. Mars wird nämlich ab 2017 Eis wieder selber im Lebensmitteleinzelhandel vertreiben.

Diese strukturellen Veränderungen kommt in etwa ein Jahr vor der Zusammenlegung der Süßwarensektion. Mars wird ab Anfang 2017 den Eisvertrieb wieder selbst machen. Der bisherige Partner, R & R Ice Cream hat in 2016 ca 34,5 Millionen Euro mit dem Eis von Mars erlöst. Dieser Schritt war jedoch zu erwarten. Wie wir bereits berichtet haben, ist R & R ein Joint Venture mit Nestlé eingegangen. Die Trennung von Mars erfolgt daher bereits in 2017. Für Mars macht eine weitere Zusammenarbeit mit R & R keinen Sinn, da das Nestlé Eisportfolio starke Wettbewerbsmarken besitzt.

Es kann nur besser werden

Vor kurzem hat Mars bereits bekannt gegeben, das Kaugummigeschäft mit der Schokoladen Sektion zusammenzulegen. Dieser Schritt soll die Geschäfte vereinfachen. Seither herrscht jedoch an den deutschen Standorten große Unruhe. Bei Mars gibt es eine Tendenz zu Standorten mit Fabrikanschluss. In Viersen steht eine Schokoladenfabrik, bei Wrigley in Unterhaching ein Bürogebäude.

Umsätze schmelzen dahin

Auf Grund großer Rückrufaktionen und Lieferstopp bei wichtigen Kunden liegt der Umsatz knapp 10 % unter dem Vorjahr. Der Hersteller von Schokolade, Eis, Lebensmitteln und Tiernahrung erwartet jedoch durch die Veränderungen einen positiven Beitrag für das neue Geschäftsjahr.

Kostenloses Buch erhalten
Bitte tragen Sie Ihre Email Adresse ein
Ihre Daten sind bei uns sicher

Author: Florian Günther

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Einverstanden

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Sind Sie damit einverstanden ?