Das Unternehmen

Das Value Investing Modell von Benjamin Graham ist stark vom Preis abhängig. Die Titelauswahl ist ein Verfahren zur Identifizierung von Unternehmen, die mit einem erheblichen Abschlag auf ihre Liquidations- oder langfristig fairen Werte gehandelt werden. Dieser Rabatt ist definiert als die Sicherheitsmarge„. Sie ist in doppelter Hinsicht von entscheidender Bedeutung. Eine große Sicherheitsmarge reduziert nicht nur das Risiko eines dauerhaften Kapitalverlustes, sondern dient auch als Plattform für die zukünftigen Wertzuwächse

Value Investing beinhaltet Grundsätze, die außerordentliche Renditen durch mehrere Marktzyklen hinweg produziert haben. FGC GmbH hat die Erfahrung, um diese Prinzipien auf die Auswahl der Wertpapiere erfolgreich anzuwenden. Wir beachten nicht die Höhe des aktuellen Marktniveaus oder Zinssätze, sondern unsere Partner und Investoren schätzen, dass Value Investing steuereffiziente Renditen generiert. 

Generell ist es unsere Unternehmenspolitik, die gleichen Wertpapiere für unsere Kunden zu kaufen, die wir auch in unseren eigenen Portfolios besitzen. Wenn die Investition so wunderbar ist, warum sollten wir sie dann nicht für uns selbst kaufen? Wir setzen unsere Partner und Investoren niemals Risiken aus, die wir nicht kennen oder selber nicht tragen würden

Weitere wichtige Punkte zu finanzieller Freiheit und Value Investing erhalten sie auf www.investorenausbildung.de

Die Vorteile von FGC GmbH:

  • Keine Fixkosten
  • Kein Ausgabeaufschlag oder ähnliche Gebühren
  • Fondsgesellschaften lassen es sich zahlen neue Kunden zu werben (sog. Vertriebskosten); Dies ist bei FGC GmbH ausgeschlossen
  • Manager und Geschäftsführer ist selbst investiert
  • Lange Erfahrung im Bereich des Value Investieren
  • Überdurchschnittliche Erfolge (32,5 % p. a. seit 2004)
  • Keine zwanghaften Aktien- oder Cash Quoten
Einverstanden

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Sind Sie damit einverstanden ?